Interview: ROYALCOEUR

Meine Lieben, heute gibt es ein Interviev mit der lieben Neele für euch! Ich finde sie ist eine unglaublich nette Person und man würde sich am liebsten gleich mit ihr anfreunden, weil sie so sympathisch und lieb ist! Auch in diesem Interview kommt sie unheimlich freundlich rüber und ich kann euch nur ans Herz legen, bei ihrem Blog vorbei zu schauen und ihr zu folgen! Hier kommt ihr zu ihrem Blog *KLICK* Man muss sie einfach mögen! Deine liebe Art hat mich sofort überzeugt, bist du in wahren Leben auch so lieb? Wie würden deine Freunde dich beschreiben? Ja, ich glaube, ich bin wirklich so lieb – manchmal vielleicht sogar zu lieb. Verwunderlicher Weise beschreiben mich meine Freunde eher als bodenständig, gelassen und passioniert. Wie hast du deine beste Freundin, deinen besten Freund kennengelernt? Wie lange kennt ihr euch schon? Was war euer lustigstes und peinlichstes und intimstes Erlebnis? Meine beste Freundin habe ich in der 5. Klasse kennengelernt. Wir kamen beide neu auf die Schule und haben uns von Anfang an gut verstanden. Durchgemacht haben wir demnach sehr viel, wenn man bedenkt, dass wir beide mittlerweile 20 Jahre alt sind. Peinlich war uns gemeinsam natürlich nichts.
Denkst du, dass die Freundschaft zwischen Jungs und Mädchen funktionieren kann? Was sind die Do's and Dont's in dieser Beziehung? Schwierig. Ich selbst habe es erlebt, dass sich ein ehemals guter Freund in mich verliebt hat – alles ging dadurch kaputt. Bei Freundschaften zu Jungs bin ich daher eher vorsichtiger geworden. Do’s and Dont’s gibt es für mich in diesem Sinne nicht, Gefühle kann man nicht lenken. Warst du schon mal verliebt ? Wem hast du als erstes davon erzählt? Wie lernt man am ehesten neue Leute kennen? Traust du dich jemanden auf der Straße anzusprechen? Hast du schon mal jemanden übers Internet kennengelernt, mit dem sich eine Freundschaft entwickelt hat? Um ehrlich zu sein, bin ich jetzt gerade verliebt – mein Freund und ich sind seit fast 3 Jahren zusammen. Zuerst erzählt habe ich meinen Freundinnen davon, so wie sich das gehört. Neue Leute lerne ich wirklich häufig über das Internet kennen, es eröffnet uns so viele Möglichkeiten vorsichtige Kontakte zu knüpfen. Aber es bietet selbstverständlich auch viel Raum für Anonymität und Lügen. Auf der Straße spreche ich hingegen keine Menschen an, eigentlich nie – jedenfalls nicht, wenn ich nicht muss. Welche Eigenschaften muss ein guter Freund haben? Welche auf keinen Fall? Was war das schlimmste, was du einem Freund je verziehen hast? Ein guter Freund muss für mich vor allem eins haben: Humor. Ich hasse es, wenn ich nicht mit jemandem lachen kann. Quatsch machen gehört einfach dazu. Im Gegensatz dazu muss ich aber auch ernste Gespräche führen können. Verzeihen musste ich bisher nicht viel, kleine Lästereien sind keiner Diskussion wert.  Haben deine Freunde einen Spitznamen für dich?  Nein, versuch mal für Neele einen Spitznamen zu finden. Hat jemand eine Idee?
Wer steht an erster Stelle: Partner oder bester Freund/beste Freundin? 
Mittlerweile eher mein Partner, wir haben uns ein Leben aufgebaut. Ich weiß aber, dass ich mich nie entscheiden müsste. Was würdest du deinem Partner nie verzeihen?  Fremdgehen – ja, das würde ich nicht durchgehen lassen. Was würdest gerade noch so verzeihen? Fremdküssen, vielleicht – aber wahrscheinlich auch nicht. Wie entschuldigt man sich am besten bei einem Freund?  Viel Zeit für einander, etwas längerfristiges. Nur eine Entschuldigung, Blumen und Kino reicht da nicht. Man muss schon merken, dass es dem Gegenüber ernst ist.
(Alle Bilder sind von Neele!)

1 Kommentar:

  1. Hey:) Hab mich gleich mal auf deinem und auf dem Blog von Royalcoeur umgeguckt. Ihr habt beide super schöne Blogs! Werde ab jetzt öfter vorbei schauen :)

    Lg Sarah :)

    http://uniqueseconds.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über liebe Worte, Fragen oder Kritik und werde sie so bald wie möglich beantworten!